Suche

Späte Freiheit Ruhestand

Vom Gelingen der dritten Lebenshälfte

Kategorie

Allgemein

Lebenslanges … oder doch nachberufliches, alternsgerechtes Lernen?

Als ich vor drei Jahren mein erstes Buch geschrieben habe, bin ich viele Male mit dem Begriff des lebenslangen Lernens in Kontakt gekommen. Was hinter dem Konzept stand, war die Idee, von der frühesten Kindheit bis ins Greisenalter Menschen zum effektiven Lernen zu befähigen. Und ich fand sie – genau wie andere Autoren und Wissenschaftler – nicht sachgerecht. Weil mit dieser Idee weder Bildungsinhalte noch Bildungsziele beschrieben werden. In den Neunzigern ersetzte man das lebenslange Lernen durch das lebensbegleitende Lernen. Das Jahr 1996 wurde sogar zum „Europäischen Jahr des lebensbegleitenden Lernens“ ausgerufen. Leider identifizierten sich weder die Pädagogen, Soziologen und Bildungspolitiker, geschweige denn die breite Masse der erwachsenen Bevölkerung, mit diesem Konzept. Lernen war für eine große Anzahl von Menschen im Erwachsenenalter nicht gerade der Renner. Nach den bestandenen Abschlüssen für den Einstieg in den Beruf ließ die Motivation für das Lernen sichtlich nach und viele Menschen waren nur dann zu Fort- und Weiterbildungen zu bewegen, wenn sie es für die Ausübung ihres Jobs unbedingt erforderlich war. Offensichtlich waren die unangenehmen Erfahrungen aus Schule und Ausbildung ein wesentlicher Anlass, sich vor Wissenszuwachs nach dem Vorbild des hiesigen Bildungswesens zu drücken.

Weiterlesen „Lebenslanges … oder doch nachberufliches, alternsgerechtes Lernen?“

Ich bitte um Zugaben!

Foto: Wolfgang Schiele

Ich bin mit NICHTS auf diese Welt gekommen.
Alles, was ich erschaffen und erhalten habe, ist reiner ZUGEWINN.
Nun, als Ruheständler, habe ich die wichtigsten Entscheidungen im Leben getroffen, die meisten Abenteuer meines Lebens hinter mir, mein Pflichtprogramm erledigt und mir (fast) alle Wünsche erfüllt.
Alles, was jetzt noch kommt, sind ZUGABEN.

Foto: Wolfgang Schiele

Und wie geht es Ihnen?
Was fehlt?
Was war zu viel?
Was darf gern noch kommen?
Und was sollte auf gar keinen Fall noch passieren?

Vielen Dank für Ihr Interesse und beste Grüße!
Ihr (Vor-)Ruhestandscoach und Resilienzlotse für Senioren
Wolfgang Schiele

© Wolfgang Schiele 2021 | Coaching50plus | https://www.coachingfiftyplus.de



Die Alten – eine Generation „U“?

Foto: Wolfgang Schiele

Frühere Lebensphasenmodelle wurden gern mit Hilfe einer Lebenstreppe dargestellt: Sie führte erst die Stufen nach oben, bis hinauf zum 50. Lebensjahr, und dann wieder hinab – in den Tod hinein. Diese Modelle gingen davon aus, dass der Mensch etwa zur Mitte seines Lebens im Zenit seiner geistigen und körperlichen Fähigkeiten ankommt und danach kontinuierlich abbaut und degeneriert. Dem Verfall preisgegeben ohne Aussicht auf ein sich in physischer Vitalität und geistiger Reife fortsetzendes, erfülltes Leben.

Weiterlesen „Die Alten – eine Generation „U“?“

Zurück in die Zukunft – geht so Veränderung?

Foto: Wolfgang Schiele

Bereits seit einiger Zeit lässt mich die Frage nicht los, was mehr Einfluss auf unsere persönliche Veränderung nimmt: die Vergangenheit mit ihren Erkenntnissen und Warnungen oder die Zukunft mit ihren Wagnissen und Möglichkeiten. Oder anders gesagt: Wollen wir mit dem Wissen aus unserer Vergangenheit die Fehler der Zukunft vermeiden oder mit der Wissenschaft von heute Visionen von Morgen gestalten? Ist die verflossene Geschichte der Menschheit unser bestimmender Lehrmeister oder ist die Wissenschaft der ausschlaggebende Wegweiser in eine lebenswerte Zukunft? Leben wir mehr aus der Vergangenheit oder wollen wir mehr Zukünftiges, mehr Danach? Oder noch anders: Hängen wir eher am „weg-von-Fehlern-der Vergangenheit“ oder „hin-zu-den-Chancen-der-Zukunft“?

Weiterlesen „Zurück in die Zukunft – geht so Veränderung?“

Alterssinn erschließt sich erst durch nachberufliche Bedeutung

Foto: Wolfgang Schiele

„Es muss bedeutsam sein“ – mit diesen Worten beginnt der Trailer, der den bekannten Hirnforscher Gerald Hüther in einem Video über die vorschulische Erziehung von Kindern zeigt. Und er zielt darauf ab, dass ohne eine emotionale Komponente weder kindliches Lernen noch persönliches Wachstum im späteren Berufsleben möglich sind.

Weiterlesen „Alterssinn erschließt sich erst durch nachberufliche Bedeutung“

Der Winter ist sehr verletzlich …

Foto: Wolfgang Schiele

… und er ist zart und einfühlsam …

Foto: Wolfgang Schiele

… und majestätisch und malerisch …

Foto: Wolfgang Schiele

… und in helle Farben getaucht…

Foto: Wolfgang Schiele

… und auch wenn es der Schneemann nicht bis zur nächsten Bank schafft, um auszuruhen, …

Foto: Wolfgang Schiele

… so genießt er doch die wunderbare Aussicht auf den strahlend blauen Scharmützelsee!

Vielen Dank für Ihr Interesse und beste Grüße

Wolfgang Schiele
(Vor-)Ruhestandscoach und Resilienztrainer für Senioren

© Wolfgang Schiele 2021 | Coaching50plus | https://www.coachingfiftyplus.de

Bad Saarow – Ein Wintermärchen …

Die Nacht hat Schnee gebracht. Und in aller Pracht ist nun das kleine Wunderland entstanden. Ein morgendlicher Spaziergang am Ufer des Scharmützelsees. Viel Spaß beim Schauen und Staunen. Ja, es gibt noch richtige Winter im Land Brandenburg …

Weiterlesen „Bad Saarow – Ein Wintermärchen …“

Psychologie der Zeit

Foto: Wolfgang Schiele

Wie sind wir persönlich eigentlich angebunden an die verstreichende Zeit?
Welche innere Beziehung haben wir Menschen zur Zeit?
Und wie wirkt sich der Verlauf der Zeit auf unsere Lebensumstände aus?

Weiterlesen „Psychologie der Zeit“

Vom „Visionsboard“ zur „Visionsstory“

Vor einigen Tagen schmökerte ich wieder einmal in meinen psychologischen Zeitschriften herum. Die bis dato ungelesenen stapeln sich mittlerweile, weil ich noch lange bis zum Lock-/Shutdowntermin mitten im Präsenztraining stand und daneben mit Online-Coachings begonnen habe. Vor- und Nachbereitung brauchen auch ihre Zeit … Doch nun bin ich auf etwas Unaufschiebbares gestoßen, das mich nicht mehr loslässt und wofür ich erstes Material sammle und sichte. Es geht schlicht und ergreifend um mein VISIONS-BOARD.

Weiterlesen „Vom „Visionsboard“ zur „Visionsstory““

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑