Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist img_0421.jpg.
Foto: Wolfgang Schiele

Gerade im fortgeschrittenen Alter, in Umbruchzeiten vom Beruf in den Ruhestand, wenn die Gelassenheit weiter zunimmt, weil man Zeit zum Nachdenken, Reflektieren und Fabulieren hat, eröffnen sich die Lebensräume, um das Dasein zu genießen. Und dabei besteht Genuss bei weitem nicht nur aus den materiellen Sinnesfreuden, sondern aus einer Mischung von verschiedenen äußeren und inneren Empfindungen unserer Wertewelt.

Weiterlesen „Späte Freuden des Genießens – Oder: Die Kunst des Auskostens“