Suche

Späte Freiheit Ruhestand

Vom Gelingen der dritten Lebenshälfte

Schlagwort

Einsamkeit

Der Ruhestand – Im Spannungsfeld von Isolation und Verbundenheit (3)

In seinem Hauptwerk „Existenzielle Psychotherapie“ befasst sich Irvin Yalom u. a. mit der Polarisierung von Verbundenheit und Isolation. Auch in diesem dritten Spannungsfeld, das er zu den „vier letzten großen Sorgen oder Dingen“ der Menschen zählt, steckt das Potenzial für allerlei seelische Störungen. Aktuelle Studien belegen, dass die Einsamkeit sich langsam, aber stetig, sogar zu einer Volkskrankheit ausweitet …

Weiterlesen „Der Ruhestand – Im Spannungsfeld von Isolation und Verbundenheit (3)“

Die Bedeutung des „Wertequadrats“ für den Ruheständler (2)

Foto: pixabay
Foto: Pixabay

Im Teil 1 dieses Titels habe ich versucht, die Grundsätze des Wertequadrats, die u. a. auf Aristoteles zurückgehen, als Entwicklungschance darzustellen. Im Grunde geht es um die Suche nach einem ausgleichenden Verhalten zwischen verschiedenen extremen Werteoptionen, von denen sich je zwei diametral gegenüberstehen oder in gegenseitige Widersprüche verwickelt sind.

Weiterlesen „Die Bedeutung des „Wertequadrats“ für den Ruheständler (2)“

Die Bedeutung des „Wertequadrats“ für den Ruheständler (1)

Bereits Aristoteles wusste um die Bedeutung menschlicher Werte: um ihre ausschweifenden Übertreibungen und essentiellen Defizite, um ihren Mangel und ihr Übermaß. Schon ihm ging es um die Kontinuität der Werte, das Aufzeigen möglicher Entwicklungsrichtungen im Verhalten von Menschen, damit sie neue Handlungspielräume für sich entdecken und ausleben konnten …

Weiterlesen „Die Bedeutung des „Wertequadrats“ für den Ruheständler (1)“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑