Suche

Späte Freiheit Ruhestand

Vom Gelingen der dritten Lebenshälfte

Kategorie

Demografie und Rente

Altersvorsorge neu gedacht – wie wär´s mit Frugalität?

Collage: Pixabay

Wollen Sie etwa bis 67 arbeiten? Nein, schon mit 63 aus dem Berufsleben ausscheiden? Oder vielleicht doch noch eher, so mit 50 oder gar 40 Lebensjahren? Dann sollten Sie auf die „fire“-Methode setzen, die in den Vereinigten Staaten bereits einige tausend Anhänger besitzt, die auch Frugalisten genannt werden.

Weiterlesen „Altersvorsorge neu gedacht – wie wär´s mit Frugalität?“

Der Traum vom späten (Neu-)Anfang

Bild: Pixabay

Warum starten immer mehr Menschen mit dem Eintritt in den „Ruhestand“ auch noch mal eine zweite berufliche Karriere? Was macht den Neubeginn so attraktiv und faszinierend? Wodurch unterscheiden sich die Professionen vor und nach dem Rentenstart?

Weiterlesen „Der Traum vom späten (Neu-)Anfang“

Lebenslange Work-Life-Balance – Daseinsplanung völlig neu gedacht!

Grafik: Pixabay

Ich mochte den Begriff und die damit empfohlene Art der Lebensgestaltung früher überhaupt nicht: Work-Life-Balance. Es war für mich, als ob ein Äquilibrist, der auf einen Brettchen mit darunter liegender Rolle oder Kugel stand, im ständigen Überlebenskampf um sein Gleichgewicht war. Mit mehr oder weniger sanften Bewegungen müht er sich ab, auf dem Brett zu bleiben. Wie viel Geschick bedarf es, welcher langjähriger Übung, die Balance zu halten. Auch im wirklichen Leben. Gar nicht zu sprechen von der Aufmerksamkeit und der Unmenge an Kraft und Energie, die er jeden Moment aufbringen muss.

Weiterlesen „Lebenslange Work-Life-Balance – Daseinsplanung völlig neu gedacht!“

Auf der Suche nach postberuflichen Alternativen

BILD Zugehörigkeit 1

Wenn wir die Arbeitswelt – also unser angestammtes berufliches Umfeld – verlassen, dann geht uns etwas sehr Wichtiges im Leben verloren: Die Zugehörigkeit zu einer großen Gruppe von Menschen, mit denen wir viele Jahre oder gar Jahrzehnte lang fachliche und berufliche Inhalte geteilt haben.

WeiterlesEN

Das „Haus der gelingenden Beziehungen“

Das „Haus der gelingenden Beziehungen“ ist eine Metapher der Positiven Psychologie. Sie wurde ursprünglich von John Mordechai Gottman als Format für die Therapie von Ehekrisen entwickelt und bezieht sich auf die Verhaltensweisen, die Partnerschaften positiv (oder auch negativ) beeinflussen.

Weiterlesen „Das „Haus der gelingenden Beziehungen““

„Rentner ohne Ritterschlag“

P1180769A

… so möchte ich mich mal bezeichnen. Als Rentner-„Schläfer“ – weil ich meine Regelaltersgrenze, meine „Große Rentnerreife“ als vollwertiger Rentner noch nicht erreicht habe.

Weiterlesen „„Rentner ohne Ritterschlag““

Wer coacht uns in den Ruhestand? …

BILD Rentner 5

… habe ich vor gut drei Jahren die Zielgruppe derer gefragt, die sich im Übergang vom Beruf in den Ruhestand befinden oder ihn soeben vollzogen haben. Und es gab schon damals eine Reihe von Betroffenen, die sich fragten: „Ja, wer eigentlich und wie überhaupt?“

Weiterlesen „Wer coacht uns in den Ruhestand? …“

Impulse für den Ruhestand endlich „gebucht“

Buchcover Ruhestand

Nun ist es endlich „amtlich“: Am 19. Juli 2018 wird mein Buch mit dem Titel

„Rastlos im Beruf, ratlos im Ruhestand –
                     Wegweisende Impulse zur aktiven Gestaltung der dritten Lebensphase“

im Springer Verlag erscheinen.

Weiterlesen „Impulse für den Ruhestand endlich „gebucht““

Die Heldenreise – Episode 9 „Die Belohnung“

P1100454ARobert K. ist eifrig dabei, seinen seelischen Zustand wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Das Mut machende Gespräch beim Therapeuten, der Verzicht auf Tabletten, lange Spaziergänge und das Büchlein zur emotionalen Selbsthilfe haben in ihm einen Veränderungsprozess angestoßen. Vor allem die Klopftechnik, die er ohne Anleitung selbst jederzeit und allerorts ohne fremde Unterstützung selbständig anwenden kann, wirkt in Stress- oder Grübelzuständen ausgleichend und beruhigend.

Weiterlesen „Die Heldenreise – Episode 9 „Die Belohnung““

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑